ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

12. Februar 2015

abgewandt




mit dem rücken zu mir
gehüllt in einsamkeit
stehst du da und schweigst

dein entblößter nacken
trotzig und verletzlich
ich könnte ihn streicheln
vielleicht ein messer
hineinrammen in das schweigen

was würde änderung schaffen
dich oder mich erleichtern

du ziehst die schultern hoch
fühlst mein hilfloses warten
auf ein wort nur – egal
ob ja ob nein ob verpiss dich
diese stille bringt mich um

ELsa Rieger


Kommentare:

Meermaid hat gesagt…

da kann frau doch die wut kriegen ...
und kriegt sie auch, aber es nützt nichts

Elsa Rieger hat gesagt…

So ist es, liebe Dagmar, danke für dein Mitgehen!

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Follower

Blog-Archiv