ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

8. Oktober 2007

Nebelmann

die Hände
einst voll von dir,
gegangen bist du
mit meinen Scherben
in deinen Schuhen

ein Dorn blieb im Herz
fein wie Stacheldraht

einmal nur noch

sehen das lächeln
deiner Augen – Blick
in die Erinnerung
die Hände nun
ins nichts gefaltet
zu beweinen



nebelfrau

vor nächten
hast du mir den kopf
verdreht
blieb ich zurück

meide des tages
pracht
voll deine schenkel
als sie mich umschlangen
aus graumilch
arme am ufersaum
mich zu halten
geliebte vergeblich

harre ich
schweigend
liegt wald wie wasser
die kehle geschnürt
suche ich das kühle
grab

Nebelmann : Dagmar-Eva Mempel
nebelfrau : ELsa Rieger

Keine Kommentare:

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv