ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

11. April 2011


wie du doch lieben kannst

das weitet mir die augen
und den geist auch verborgner
schmerz flutet übers brustbein

trag so hohe mauern rund
herum greifst du mich an weichst
warmbehautet auf

räumst stein um stein beiseite
bis ich die arme öffnend vor dir steh
mit meinen heißen tränen


(c) ELsa Rieger
Bild: Lilya Corneli

Kommentare:

RUDHI - Chance hat gesagt…

sehr schön! (aphrodite an ares...)

schlüsselworte hat gesagt…

was für ein wunderfeines liebesgedicht, elsa!

chapeau, madame!

lg
mo

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Mo, lieber Rudhi,

innigen Dank!

Vorösterliche Waldgrüße,
ELsa

Deepseadiver hat gesagt…

Oh!

Das gefällt und - sagt mir was.

Danke dafür!

schreibtalk hat gesagt…

Ich sag auch "Oh" und bedanke mich!

syntaxia hat gesagt…

Unglaublich diese tolle Wortmalerei, ELsa!

..grüßt dich Monika herzlich

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Monika,

vielen Dank für dieses große Lob!

Herzlich,
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

Schmerz, der übers Brustbein flutet - notwendiges Ingredienz der Liebe?

Herzlichen Gruß
Helmut

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Helmut,

Nun, gemeint ist eher, dass alter verdrängter Schmerz hochflutet, wenn das Herz von Liebe berührt wird. Dann können die Tränen fließen und das alte Zeug fortgeschwemmt werden.

Liebe Grüße
ELsa

Rachel hat gesagt…

Elsalieb,

*flutet übers brustbein* - welch ein Gedanke....

Hut ab, sage auch ich!!!!
Vielleicht könntest du das wieder lesen vortragen, damit man es hören kann:-) Es ist geschaffen dafür!

herzlichst, Rachel

schreibtalk hat gesagt…

Liebste Rachel,

Oh, ich danke dir herzlich, wie freu ich mich!

Du hast recht, sobald ich wieder daheim bin, werde ich das Teil vertonen!

Lieben Gruß
Elsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv