ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

27. Juni 2012

Ulrike Jansen wird als noch gestilltes Kind im Alter von nur sechs Monaten heimlich von ihrer eigenen Oma in das nahegelegene Kinderheim abgeliefert und wie Müll entsorgt, während ihre erst 18-jährige Mutter auf der Arbeit ist.
Ihre Mutter kann sich gegen die dominante Oma nicht durchsetzen und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Die Autorin schildert eindrucksvoll, sehr ehrlich und mit unglaublicher Offenheit, wie brutal und lieblos ihre Kindheit unter der Herrschaft einer Ordensschwester verlaufen ist.

 Ulrike Jansen wurde 1961 in Wattenscheid geboren, wuchs dort bis 1979 in einem Kinderheim auf. Seit fast 30 Jahren ist sie nun schon in einer Universitätsklinik als Krankenschwester auf der gynäkologischen Station tätig.

Mein Eindruck:
Umwerfend zu sehen, wie Ulrike Jansen es nach dieser Kindheit und Jugend schafft, ihre Herzensliebe zu entdecken.
Nach all dem, was einem das Messer in der Seele umdreht, kann diese Frau liebevoll mit allen Menschen sein? Gibt es sowas denn?
Ganz ohne Wichtigtuerei beschreibt die Autorin ihren Weg aus der Eiswüste in die Liebe. Statt im Hass zu ersticken, in der Verletzung zu erstarren, sich in eine Psychose zu begeben oder als Amokläuferin Vergeltung für das Angetane zu üben, steigt Ulrike Jansen wie Phoenix aus der Asche und widmet ihr Leben der liebevollen Betreuung und Pflege.

Die schlichte Botschaft der Ulrike Jansen an alle Kinder dieser Welt: Gebt niemals auf! Was euch auch angetan wurde, ihr habt es überlebt. Macht das Beste daraus. Verzeiht, vergebt. Nur dann besteht die Chance, ein erfülltes Leben zu haben. Und ich muss sagen, ja, recht hat sie, die Ulrike Jansen. Denn wer stets hadert, Rachegedanken wälzt, die schlimmen Erinnerungen an der Brust nährt, wird schließlich darin untergehen.

Respekt vor dieser Frau!

ELsa

Empfehlung:
 
Ulrike,Jansen:
In Liebe verzeihen
In Liebe verzeihen
€ 13,90
bei eurobuch.neubuch

Kommentare:

Ulrike Jansen hat gesagt…

Danke liebe Elsa für deine sehr ehrliche, offene, respektvolle Rezension, die mich zutiefst in meinem Herz/Seele berührt :-)
Du verstehst es, die Rezis auf den Punkt zu bringen, sodass die Leser/innen sofort eine Vorstellung davon bekommen. Großartig!
In Liebe
Ulrike ☺

schreibtalk hat gesagt…

Gern geschehen, liebe Ulrike, du, deine Geschichte und das Buch haben das verdient.

Liebe Grüße
ELsa

Ulrike Jansen hat gesagt…

Liebste Elsa,
Ich bin ganz berührt, weil ich plötzlich hier mein Buch *In Liebe verzeihen* auf deinem Blog sehe ☼
Gänsehaut...
Danke dir aus tiefstem Herzen :-)
Dickes Bussi
Deine Ulrike, die dankbar ist, dass es dich gibt...

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv