ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

16. April 2007


/ – Frühling lässt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte –

Eduard Mörike – /


unerträglich das keimende
leben – knospen platzen
rosa und weiß

verkriechst dich hinter
jalousien vor dem sonnenlachen
auf gesichtern – dem duft
der pheromone

und weinst
weil es weiter
geht und weiter

er schreit schon wieder nach bier


by ELsa

Bild: (c)Alina Andrei

Kommentare:

lylo hat gesagt…

ich stelle es mir ganz furchtbar vor, wenn jemandem das frühlingslicht die verzweiflung noch mehr erhellt, anstatt die hoffnung auf erneuerung.
bedrückend gut!

Anonym hat gesagt…

grausam gut, ELsa. Mich fröstelt, wenn ich das lese.

Lieben Gruß
Uta

LitTalk hat gesagt…

Ein "Elsa"-Gedicht, das (menschliche) Beziehungen, Befindnisse,aufzeigt. Nachdrücklich dargelegt mit einfachen Worten.

Beste Grüße
Tasso J.M.

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Tasso,

die Bezeichnung: Ein "Elsa"-Gedicht freut mich, immerhin ist es ein Zeichen dafür, dass ich eine eigene Art habe. Vielen Dank.

Herzliche Grüße,
ELsa

LitTalk hat gesagt…

Liebe Elsa,

es wäre auch grundfalsch an diesem Gedicht eine Änderung einzufordern - unabhängig davon, welche das auch sein sollte.

Beste Grüße
Tasso J.M.

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Tasso,

Das freut mich. Aber du weißt, ich bin immer froh über deine Anregungen und Unterstützung andernorts.

Lieben Gruß
ELsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv