ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

3. Dezember 2007



Und es wird Dezember ...

Die Krähen geschäftige Herren
im Smoking hoch auf immer denselben
Schlafbäumen decken sich mit Nebel zu des Nachts.
Manchmal stirbt einer von ihnen und fällt hinab.
Bis zum nächsten Abend staksen sie in seiner Nähe
(ein letztes Geleit) umher,
überschlafen dann die Angelegenheit
um Tags darauf erneut ihren üblichen
Beschäftigungen nachzugehen.

Der Straßenkehrer räumt den Smoking
samt dem anderen Müll weg.

by ELsa
------------------------------------

Petros http://blogpoesie.de/ ans Licht gebracht:

Der Tod holt sich, wen er will
und das Leben auch!

Kommentare:

ex - il@miro hat gesagt…

...traurig schön:
Der Straßenkehrer räumt den Smoking
(...) weg.


nur den Smoking und das freut mich - die Seele des Herren
lässt sich nicht von Müllmännern wegfegen...

LG
@miro

schreibtalk hat gesagt…

Richtig lieber Miro,
die Seele nicht!

Und so kann uns nichts geschehen, auch den toten Krähen nicht.

LG
ELsa

petros hat gesagt…

Der Tod holt sich, wen er will
und das Leben auch!

LG
Petros

schreibtalk hat gesagt…

und das Leben auch!

was für ein Glück, nicht wahr!

LG
ELsa

petros hat gesagt…

Ja, das stimmt "was für ein Glück", aber wenn ich da eine kleine Anmerkung machen darf:
Je nach Lesart kann mein Text auch anders verstanden werden.

LG
Petros

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Petros,

das weiß ich schon! Ich habe die andere Lesart natürlich in erster Linie gelesen, aber deine Halbzeile frech anders verwendet.

Als ganzes Zitat, dass ich gleich heraufholen werde, ist die Bedeutung jedoch end-gültig.

LG
ELsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv