ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

18. April 2011


schimäre

ich habe oft gelacht
um nicht zu weinen
und kann das gut

~ wie diese augen strahlen ~
heißts enflammiert rundum

am liebsten möcht ich schrein
das kommt nur durch die tränen
doch welchem zwecke diente es

entblättert stünde ich vor ihnen
das innerste herausgekehrt
da zieh ich besser weiter

hin die lippen rot und
zwinkere der welt entgegen


(c) ELsa Rieger
Bild: Brian Viveros bei beinart.com

Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Du weißt nicht was du siehst,
du siehst nicht was du weißt..

..singt Herman van Veen und meint damit auch, dass wir oft denken zu erkennen was in dem anderen vorgeht oder wer er ist. Doch können wir mit unseren Masken gut täuschen.

So fein beschrieben ELsa!

..grüßt dich Monika

schlüsselworte hat gesagt…

ich finde das grandios verwortet, liebe elsa.
was aber, wenn die maske fällt???

liebsgruß,
mo

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Monika, ich danke dir.

Liebe Mo, herzlichen Dank.

Ja, die Masken, die wir tragen, sind schwer abzunehmen. Da muss schon sehr viel Vertrauen vorhanden sein, oder Mut zum Selbstbekenntnis.

Mit 40 habe ich mir geschworen, die Maske abzulegen. Oft gelingt es mir. Immer nicht :-)

Liebe Grüße
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

Lache, Bajazza :D
Es muss ja nicht immer sein.

Köstlich geschildert!

Liebe Grüße
Helmut

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Helmut, fein, ich freu mich!

Dankesgruß
ELsa

Rachel hat gesagt…

Liebe Elsa,

es berührt mich sehr! Welche Gedanken schwirren für solche Worte wohl hinter der Stirn, wie viele Tränen werden einfach so geschluckt, bevor man wieder einmal mehr die Kurve kriegt...

von Herzen, Rachel

Elke K. hat gesagt…

Ja, genau.
Und dennoch, wie gut täten manchmal Tränen.
Sie würden vielleicht auch einen Weg markieren mit ihren Spuren vor dir im Sand...

ahora-giocanda hat gesagt…

Liebe elsa, was Du sagst, kann jeder nachvollziehen. Wie oft gelingt es uns, den anderen zu täuschen.
Sich selbst zu täuschen ist dann doch etwas schwieriger.
♥ Barbara

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Rachel, liebe Elke, liebe Barbara, herzlichen Dank euch, freut mich, wie ihr mit mir geht in dieser Sache!

Herzlich,
ELsa

Traumkirschen hat gesagt…

ja, es ist wohl so..
oft trägt man ein geschminktes lächeln..

letztens habe ich einen spruch gelesen, von dem ich noch unsicher bin, was er mir sagt..hm

die menschen belügen dich.
gib ihnen ein maske und sie sagen dir die wahrheit.
nun, mir scheint er will sagen, dass eine maske leichter zu vertreten ist, als die eigenen gefühle.

nun, ich hoff du kannst heute ehrlich lächeln, alles liebe

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Traumkirschen,

danke! Das ist ein kluger Ausspruch, maskiert sagt sich leichter die Wahrheit, denk an Hofnarren :-)

Liebe Grüße
ELsa

Sofasophia hat gesagt…

"da zieh ich besser weiter

hin die lippen rot und
zwinkere der welt entgegen"

das ist ja mal eine bittersüsse aussage! gänsehaut. ich bin sehr berührt von deiner lyrik, besonders auch in kombination mit deinen bildern!

liebgrüss
sofasophia

schreibtalk hat gesagt…

Hab herzlichen Dank, Sophia, für deinen Besuch und deine Lobesworte!

Liebe Grüße
ELsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Follower

Blog-Archiv