ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

28. Juli 2014

anfangen



jetzt da alles gesagt ist
über jahre gesammelter hass
jegliche nähe erstickt
spritzen giftfontänen
aus mündern – zersetzen
einst geflüsterte worte

der liebe

jetzt da alles gesagt ist
die panzer der selbstbeherrschung

zerbrochen – das wegsehen vorbei
ist es zeit sich zu sammeln
zu weinen über verlorenes
ein jeder für sich

 
jetzt da alles gesagt ist
die freiheit zu reden beginnt
der sprung von der klippe
in die wahrheit

jetzt
etwas neues
wagen



Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Toller Bogen vom Hass zum Erkennen der neuen Möglichkeiten!
Passend finde ich Bach im Hintergrund dazu - ich liebe das Stück!!

..grüßt dich Monika herzlich

Elsa Rieger hat gesagt…

Danke, liebe Monika, ich denke, aus Krisen entsteht meist was Neues, man muss nur die Augen öffnen :-)

Diesen Bach und auch vieles andere von ihm liebe ich auch sehr!

Liebe Grüße
ELsa

bmh hat gesagt…

...jetzt etwas neues wagen ...
ist die einzige Möglichkeit, sich treu zu bleiben, um nicht zu "verstummen".

Dein Gedicht gefällt mir sehr.
Liebe Grüße
Barbara


veredit - isabella kramer hat gesagt…

ja, das ist wirklich berührend geschickt und man kann Paaren, die an diesem entsetzlichen Punkt in ihrer Beziehung angelangt sind wahrlich nur diese Konklusion wünschen.


am stärksten berührt mich allerdings
"zu weinen über verlorenes
ein jeder für sich"


Bravo liebe ELsie.

gerbst gelesen !!

innige Grüße
isabella

Elsa Rieger hat gesagt…

Liebe Barbara, dankeschön! Und ja, man muss weitergehen, Neues machen!

Liebe Isabella, vielen Dank! Die von dir zitierten Zeilen finde ich selbst sehr gelungen, sie vermitteln viel, stecken irgendiwe in einer Blase. Mag ich auch :-)

Ich grüße euch lieb, ELsa

Dein Einer hat gesagt…

Wow - hab' ich erst jetzt gehört. Wunderbar geschrieben, wunderbar gelesen, wunderbar gefühlt...
Dein Einer

Elsa Rieger hat gesagt…

Ich danke dir von Herzen, mein Einer, dass du Zeit gefunden hast und es dir gefällt!

Deine Sistah

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv