ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

20. November 2010



ja immerzu ja
wisperts im gegilbten laub

die krähen nicken
als wüssten sie vom entzücken

das mich flutet
wenn ich bei dir bin



(c) ELsa Rieger

Kommentare:

schlüsselworte hat gesagt…

so kraftvoll kommt dieses "ja", so aus dem innersten, in dem es eingeschlossen schien. nun endlich ist es befreit!

liebe elsa,

wie wunder-bar jedes falschen gedankens, und die krähen nicken zu recht!

herzlichst,
mo

ahora hat gesagt…

Was für ein Foto!
Und dann dieses Entzücken zu allen Jahreszeiten! :-)

Liebe Grüße
Barbara

ex - il@miro hat gesagt…

:))

Anna-Lena hat gesagt…

Mit der Liebe ist es wie mit der Sonne. Sie leuchtet mit einer unerschöpflichen Kraft, auch wenn sich kurzzeitig Wolken vor sie schieben.
Wunderbare Gedanken, die durch das wärmende Braun der Blätter noch an Intensität gewinnen, eingehüllt in den Schutz des Nebels.

Mit lieben Grüßen zur Nacht,
Anna-Lena

syntaxia hat gesagt…

Ja bei diesem Goldregen auf dem Bild!

Deine Zeilen geben das JA herrlich weiter beim Lesen! So schön! Danke dafür!

..grüßt dich Monika

herbst.zeitlosen hat gesagt…

Eigentlich hatte ich gerade genug vom Herbst und seinen Gedichten. Aber deines ist nochmal ein wenig anders durch mein Laub geraschelt :)

schreibtalk hat gesagt…

Liebe FreundInnen,

ich danke euch herzlich für die positiven, lieben Zeilen - und Miro für sein Lächeln - zu dem Textlein, freut mich wirklich sehr!

Einen lieben Gruß in euren Sonntag,
ELsa

grenzenloswort-los hat gesagt…

liebe Elsa "das Textlein" ist aber auch ein wirklich guter Text,erfreut und läßt die Gedanken ein wenig intensiver um die LIEBE kreisen ... ich bin auch verliebt in die Liebe ... einen schönen Sonntag Ursa

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Ursa,

Wir brauchen die Liebe einfach, gell?

Dankesgruß
ELsa

Karl hat gesagt…

ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, Hauptsaxhe die Liebe steckt dahinter ;-)
lg
Karl

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Karl,

danke! So ist das!

LG
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

Da bräuchte es ja gar nicht das Herbstgold :-)

Liebe Grüße
Helmut

schreibtalk hat gesagt…

Aber in Gold getaucht ists doch noch schöner, lieber Helmut!

Liebe Grüße dir,
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

Da hast Du allerdings Recht!

schreibtalk hat gesagt…

Gell?

Liebe Grüße
ELsa

Juli Lessing hat gesagt…

und die (potentielle) Fortsetzung:

ja, immerzu ja
knirscht der Schnee, der
frisch gefallen
mit mir dir zu Füßen liegt...



Liebe Elsa, das ist schön! Beflügelt!!

Liebe Grüße ;)

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Juli,

ich danke dir!

Ist bei euch schon Schnee?

Liebe Grüße
ELsa

Juli Lessing hat gesagt…

Der sollte angeblich heute fallen, hat sich aber noch ein wenig Zeit gelassen damit... Schade!

schreibtalk hat gesagt…

Heut nacht kommt er, der Schnee!

Phivos Nicolaides hat gesagt…

Sehr interessant wie immer. wenn Sie Zeit haben besuchen Sie meinen Reisen Blog. Ein schönes Wochenende

Elke K. hat gesagt…

Elas: Gerade die schlichten, klaren Worten und dieses "entzücken" als Kontrast machen deine Liebeserklärung zu einer eindringlichen. Oh, das gefällt!!!

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Elke,

Vielen lieben Dank! Von so einer großen Lyrikerin freut das besonders!

Herzlich,
ELsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv