ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

3. Dezember 2010



Von der Freude

Sie schmeckt nach Sommeräpfeln, frisch vom Baum, und Zitronenbrause, die im Mund prickelt. Nach dem Rasierwasser meines Papas riecht sie, wie frisch gemähtes Heu, nach in der Sonne getrockneter Bettwäsche. In ihr höre ich Bienensummen, das Gluckern eine Bächleins und Knacken von Holz im Ofen, blubberndes Teewasser im Winter.
Zwischen den Fingerspitzen greift sie sich an wie festes Leinen, manchmal wie ein Löwenzahnblütenblatt und oft wie die Wange meines Enkelsohnes.



(c) ELsa Rieger
Bild: Claude Monet

Kommentare:

Bernd Balder hat gesagt…

Sehr gefühlvoll, sehr intensiv und ... verständlich. Ja, da hast du die Freude wirklich gut in Worte gepackt, was so leicht nicht ist.

Gefällt mir sehr.

LG
BeBa

ahora hat gesagt…

... wie eine Gardine, die sich im Sommerwind bläht, im Hintergrund Klaviermusik, das Fell meines Hundes, glitzernde Eiskristalle auf einer weißen Schneedecke ... und und und

Es gibt so viel Freude auf der Welt *schwärm*.

Durch Deine Aufzählung wird man sich der Freude der kleinen Dinge wieder bewusst.
Das hast Du gut geschrieben, liebe elsa

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Bernd, vielen Dank!

Liebe Barbara, schön, dass du "deine" Freuden auch preisgibst. Sie sind ja immer individuell, das ist das Nette dran.

Liebe Grüße
ELsa

grenzenloswort-los hat gesagt…

Freude ist ... das Geschriebene, Gedachte,Gefühlte hier zu lesen .. ja-, das ist Freude ... Ursa

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Ursa, das freut MICH wiederum!

Liebe Grüße dir,
ELsa

veredit hat gesagt…

das ist einfach wunderschön, so fühlbar mit allen Sinnen!!


Eine Freude ist es auch solches zu lesen liebe Freundin,

Isabella

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Isabella,

ich danke dir! Man muss auch solches mal loswerden, wenns gelungen ist, umso schöner!

Liebe Grüße in deinen 2. Adventsonntag,
ELsie

schlüsselworte hat gesagt…

das ist einfach nur wunderschön, liebe elsa.

wohl dem, der solche freuden erinnern kann! sie hallen nach durch zeit und raum.

herzlichst,
deine mo

Rachel hat gesagt…

...und wie das Dahinplätschern eines Baches, Schritte fast geräuschlos im Schnee, Vogelsang....

Du Liebe,

das ist mehr als Freude zu lesen, das ist, sie durch dich zu fühlen..

herzlichst, Rachel

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Mo, liebe Rachel,

herzlichen Dank euch und ich schicke euch: FREUDE!

Liebe Grüße
ELsa

Dagmar hat gesagt…

Liebe Elsie,

deine Freude hast du so liebevoll und sensibel beschreiben.
Ich meine Freude ist auch das Lachen eines Kindes, ein gutes Gespräch, Wiesenblumen, das Blätterrauschen im Wald. eine kleine Quelle sprudeln sehen und nicht zuletzt gute Freundschaft.

Liebe Grüße
Dagmar

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Dagmar,

Vielen Dank für deinen herzerfrischenden Kommentar!

Liebe Grüße
ELsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv