ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

27. Februar 2013



Kurier am 26. Februar 2013
Wir sind Oskar (?)

Österreich jubelt siegestrunken, denn Michael Haneke hat einen Oskar bekommen. Ein Österreicher, toll! Ist zwar ein französischer Film, aber wurscht.
Christoph Waltz hat auch einen Oskar bekommen, auch für Österreich, wie applaudiert wird. Zwar mit einer Rolle in einem amerikanischen Film, aber wurscht. Wir, ja wir sind Oskar!

Währenddessen wartet in Tunesien ein österreichischer Student auf seine Ermordung durch seine Geiselnehmer. Kein Grund zum Jubeln, daher steht heute kaum was davon in der Tageszeitung, wir wollen uns den Siegesrausch ja nicht verderben lassen. Wir schauen lieber Oskar und schnabulieren dabei Bergwurst aus nicht deklarierter Pferdeeinwaage und Fleischbällchen eines schwedischen Möbelhauses, denen ebenfalls Pferd beigemischt wurde.

Im heutigen Tageshoroskop steht heute für mich: Der Tag bringt neue Chancen. Achja? Hoffentlich gilt das auch für zigtausend Griechen, die frierend auf der Straße sitzen, delogiert, weil sie keine Miete mehr aufbringen können.

Weiter lese ich in der Zeitung, dass der italienische Satiriker Beppo Grillo vor den Wahlen zu einem „Leck mich am Arsch“-Tag aufgerufen hat, viele Tausend folgten seinem Ruf. Dort gehe ich jetzt auch hin nach dieser Lektüre beim Morgenkaffee. 

(c) ELsa Rieger 

Kommentare:

veredit - isabella kramer hat gesagt…

spitzfedrig, treffend und richtig gut ...

alles liebe dir,

deine veredit

Dagmar hat gesagt…

Puuuh, diese Widersprüche lassen mich frieren. Und leider hast du recht, liebe Elsie.

LG
Dagmar

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Dagmar, danke!

ja eine verrückte Welt ist das ...

Liebe Grüße!

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Isabella, ich danke dir sehr, freut mich wirklich!

Liebe Grüße ELsie

Gerda hat gesagt…

Oh, Elsa, wie wahr. Du hast ein paar Dinge mit feinem Biss aufs Tapet gebracht.

Lieben Grüße
Gerda

schreibtalk hat gesagt…

Merci, liebe Gerda, freut mich sehr, dass du es magst!

Liebe Grüße

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv