ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

22. Januar 2015

Zwanzig Bücher - Meine kleine Buchreise


Am 15. Februar 2015 veröffentliche ich meinen neuen Roman "Helene sucht eine große Zehe und entdeckt die Wirklichkeit"  Wie angekündigt will ich diese Gelegenheit nutzen, meine anderen Bücher in Erinnerung zu rufen. Einige werden sie kennen.
Beginnen möchte ich mit meinem Erstling, der noch heute, neben "Helene sucht eine große Zehe und entdeckt die Wirklichkeit" den größten Stellenwert in meiner schriftstellerischen Entwicklung hat  Keine Angst, es wird nicht zu jedem Buch einen eigenen Eintrag geben. ;)



Oktober 2010 - Ein Mann wie Papa


Damit begann alles.

Meine Schwester war gerade sehr jung verstorben, mein Lebensgefährte wanderte aus, was liegt näher für eine Schriftstellerin, als dies alles in einen Roman zu packen?


Davor "begnügte" ich mich mit Lyrik und Kurzgeschichten, an die Königin der Literatur - den Roman - wagte ich mich nun zum ersten Mal.

Und es tat so gut, anhand fiktiver Figuren einen Teil der Geschichte einer (meiner) existierenden Familiengeschichte aufzuschreiben.

Ein harter Weg, was die technischen Belange des Schreibens betraf, denn mit dem "roten Faden", der sich durch Romane ziehen sollte, mit "Heldenreisen", "Wendepunkten", der Dramatica von Aristoteles (die heute noch Gültigkeit und Rüstzeug ist) hatte ich bislang keinerlei Kontakt gehabt.

Außerdem war ich persönlich berührt - eine besondere Herausforderung für einen Erstling. Was interessiert den Leser, dies war hier die große Frage. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie oft ich umgeschrieben habe. Meine Lektorin behauptet heute noch, ich wäre an ihren ergrauten Haaren schuld. Gemeine Verleumdung. ;)

Die Arbeit hat sich gelohnt. Das Buch wurde direkt von einem Verlag übernommen; 2010 gab es die Möglichkeit des Self Publishing noch nicht.

Mein 1. Baby, auf das ich auch heute noch stolz bin. Es hat mir Trost geschenkt in dunklen Stunden der Verarbeitung von Trauer, es hat mir Glück geschenkt und sehr viel Erfahrung, wie Romane geschrieben werden.

Eure Elsa     

Kommentare:

Katharine C. Wolters hat gesagt…

Sehr berührend diese Seite - sind Informationen drin, die ich noch nicht kannte. Ich muss doch immer alles wissen.
Liebe Grüße
Kathy

Elsa Rieger hat gesagt…

Liebe Kathy, danke schön!
Herzlich, Elsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Follower

Blog-Archiv