ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

15. November 2009



hol dich zurück – jetzt
wo alles gesagt ist
sattle das pferd

was kann schon geschehen?

sei königin
befahlst du mir
und: wälzt dich selbst
in feigheit

by ELsa


jetzt - tief in der stille
platzen alle träume

wie wird wohl alles weitergehen?

sattle das pferd
befahlst du mir
gewaltige leere: in deinen augen
weder sattel noch pferd

by @Miro

Aus dem Gemeinschaftsprojekt "Stadtlieben" Elsa Rieger und Miroslav B. Dušanić
Bild: Franz Marc, Träumendes Pferd

Anmerkung: Diese Parallelgedichte sind ganz neu, was mich sehr freut, Miro!

Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Ihr Lieben,
das ist sehr stark!!

Die Aufforderung ist nicht ohne und
ich möchte fast schreiben: schlagfertig geantwortet von @miro!

..grüßt euch Monika

Christiane hat gesagt…

Liebe Elsa,

ich finde Eure Parallelgedichte, allein schon die Idee, fantastisch!

Gerne gelesen,
lG
Christiane

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Monika, liebe Christiane,

Da freu ich mich, danke!

Liebe Grüße
Elsa

grenzen - los wort - los hat gesagt…

einfach g u t !!!!! LG ursa

schreibtalk hat gesagt…

*jubel*

Danke, liebe Ursa!

LG
ELsa

PS: Den Blogs meiner lieben Freunde kann ich mich erst nächste Woche wieder eingehend widmen, da ich derzeit bei meiner Mutter bin ...

Helmut Maier hat gesagt…

Weiter so! Darauf freut sicb

Helmut

schreibtalk hat gesagt…

Hoffen wir mal, Helmut!


Ursa: danke :-)

Liebe Grüße
ELsa

ahora hat gesagt…

tiefsinnig und schön.

Liebe Grüße
Barbara

schreibtalk hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Barbara!

LG
Elsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv