ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

1. Dezember 2009



Zu Bildern - wortlos -
wird Vergangenes
schlummert oft für lange
in den Tiefen der Herzen

bis ein Duft erweckt
ein Lichteinfall
beleuchtet etwas Altes

berauschend oder schrecklich
schmerzgeplagt oder freudig
steigen Bilder auf

sind sie doch stets präsent
unauslöschlich

by ELsa
Bild: Elis Stemberger

Kommentare:

syntaxia hat gesagt…

Liebe ELsa,
ja, genau so ist das mit den alten Bildern.
Sie überdauern!

So vielfältig wie die Auslöser sind, ist auch das Wie dessen..

..grüßt Monika

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Monika,

Danke dir. Ja sie überdauern, auch die scheußlichen :-(

Herzlich,
ELsa

grenzenloswortlos hat gesagt…

wenn ich es könnte
würde ich nur
die freudigen
zulassen
stark sind
aber immer
wieder die
anderen

Bilder können
ein Menschenleben
überdauern ...

ein Gedicht, was Bilder (er-) weckt .... Ursa

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Ursa,

danke für deinen schönen Beitrag zur Erinnerung.
Ja, es ist merkwürdig, dass die "anderen" vielfach kräftiger sind als die beglückenden.

Liebe Grüße
ELsa

Anna-Lena hat gesagt…

Ob schöne oder weniger schöne Bilder, sie haben unser Leben geprägt, uns geformt und dargestellt, in guten wie in schlechten Zeiten.

Einen lieben Mittwochsgruß,
Anna-Lena

petros hat gesagt…

Ich wiederhole grenzenloswortlos:
ein Gedicht, was Bilder (er-) weckt.

Gruß
Petros

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Anna-Lena, ja, du hast recht, sie machen uns aus.

Lieber Petros, schön!

LG
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

Gerade in der Adventszeit kommen Düfte und Lichtstrahlen so recht zur Geltung - Boten der Anderswelt.

Liebe Grüße
Helmut

ahora hat gesagt…

wunderbar geschrieben.
Nicht alles, was schlummert, sollte man wecken.

Liebe Grüße
Barbara

schreibtalk hat gesagt…

Liebe Barbara, lieber Helmut,

Vielen Dank für eure Betrachtungen dazu!

LG
ELsa

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv