ELsa Rieger

ELsa Rieger
Foto - Christian Rieger

3. Dezember 2009



winternacht

schwarz verschleiert
im herzgrund
hinterm brustbein
wenn die nebel ziehn

bernsteinwärme missen
am abendlichen strand
in wellenträumen
lauschen weg vom
verstand sich auflösen


by ELsa
Foto: Günther Moro

Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Ein optimal verdichteter Text - da ist kein Wort zu viel. Eine besondere Spannung baut sich auch hier über die "Beziehungslosigkeit" der Überschrift zum eigentlichen Gedicht auf. (Das ist nicht negativ gemeint)
Man findet eine solche Beziehung z.B. auch im Gedicht vom Panther von Rilke. Auch in diesem Gedicht, es wird irgendein Raubtier beschrieben, steht der Panther als Überschrift - genauer betrachtet - beziehungslos über dem Gedicht. Doch dies baut die Spannung auf, die dieses Gedicht (von Rilke) braucht. In Deinem Gedicht ist es ähnlich. Die Assoziationen, die wir mit dem Wort "Winternacht" verbinden, seine daraus resultierende Grundstimmung, überträgt sich auf das ganze folgende Gedicht.

Sehr gern gelesen und darüber nachgedacht!
Reinhard (tjm.)

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Reinhard,

vielen Dank für die schöne Replik!

Ich bewundere wieder mal deine Lyrikkompetenz und mache große Augen!

Und wie du herausgefunden hast, oder intuitiv erkannt (mir ein Rätsel!), dass der Text an sich mir keine Probleme machte, aber den richtigen Titel zu entdecken, das war die schwere Übung.

Daher freu ich mich sehr!

Liebe Grüße
ELsa

ahora hat gesagt…

Tiefe aus Erfahrung geboren, die Worte echt, nicht gekünstelt. Einfach gut. Lösung geschieht - jenseits des Verstandes - super!

Gruß
Barbara

schreibtalk hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Barbara,

freut mich wirklich sehr!

LG
ELsa

Helmut Maier hat gesagt…

... wo es in einer Person innen drin eigentlich warm sein müsste, wenn man sich dahin zurückzieht!

Liebe Grüße
Helmut

schreibtalk hat gesagt…

Lieber Helmut,

ja, mir wäre bestimmt warm, wenn ich von Sommer/Kreta träume im Winter. Das LI hier aber ist ein typischer Fall von Winterdrepression :-)

Liebe Grüße und Danke fürs Vorbeischauen,
ELsa

chris-klick hat gesagt…

Der Winter, der den Sommer wieder vorbereitet - das Foto, das die Wärme des Sommers mit der Winterstimmung verbindet. Ein wunderbares Poem, das in die Tiefe der Seele blickt.

Danke Dir, Du meine...

schreibtalk hat gesagt…

Mein Einer,

Ich danke dir von Herzen für deine Worte.

Inniglich, die Deine

Anonym hat gesagt…

Your blog keeps getting better and better! Your older articles are not as good as newer ones you have a lot more creativity and originality now keep it up!

schreibtalk hat gesagt…

Thank you so!

Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.

Lesbares - Sichtbares

Follower

Blog-Archiv